Moray Marathon

Es kommt auf die richtige Ernährung an

 Eine schlechte Ernährung wirkt sich auf die Gesundheit aus. Deshalb versterben viel zu viel Menschen aufgrund von Herz- und Kreislauf-Erkrankungen. Wissenschaftler behaupten sogar, dass sich die Hälfte der Menschen, die an Herzversagen sterben, ungesund ernährt. Aufgrund dessen ist es wichtig zu wissen, welches die guten beziehungsweise schlechten Lebensmittel für das Herz sind.

Auf den Ernährungsplan gehören Nüsse. Davon profitiert das Herz. Konsequent zu streichen sind zuckerhaltige Getränke. Frisches Gemüse und Vollkornprodukte sind schon fast selbstverständlich. Schlechte Angewohnheiten lassen sich schwer abgewöhnen. Denn oft spielen noch andere Faktoren mit, warum sich ein so großer Teil der Menschen ungesund ernährt. Oft dient die Nahrung zum Trost oder als Frustessen. Diese Lebensmittel enthalten zudem viel Zucker. Besser ist immer eine ausgewogene Ernährung.

Auch hier belegt eine Studie aus den USA, dass zwischen den Todesfällen aufgrund einer Erkrankung des Herzens und der Art der Ernährung ein Zusammenhang besteht. Das traurige Resümee bezieht sich auf die Tatsache, dass ein Großteil der Personen noch leben würde, wenn sie sich gesund ernährt hätten.

Diese Lebensmittel benötigt der Mensch

Menschen, die etwas für ihr Herz und die Gefäße tun wollen, essen folgende Lebensmittel.
Die durchschnittliche Menge an Gemüse: 450 Gramm
Die durchschnittliche Menge an Obst: 250 Gramm
Die durchschnittliche Menge an Vollkornprodukten: 125 Gramm
Die durchschnittliche Menge an Nüsse 20 Gramm
Die durchschnittliche Menge an Ballaststoffe 25 Gramm
Die durchschnittliche Menge an Omega-3-Fettsäuren 250 Milligramm
10 Prozent mehrfach ungesättigte Fettsäuren

Diese Lebensmittel kann ein Gericht enthalten

Auf dem Wochenplan kann beispielsweise ein Gericht stehen:
Ratatouille aus Paprika, Zucchini, Tomaten, Zwiebeln mit Kartoffeln
Obstsalat aus Äpfeln, Erdbeeren und Nüssen
Vollkornbrot und Käse
Omega-drei-Fettsäuren enthält Fisch.

Bei 1800 Kalorien am Tag werden zehn Prozent Fett durch die Walnüsse abgedeckt.
Das war ein Beispiel mit den unterschiedlichsten Lebensmitteln für gesunde Ernährung. Dazu gehören als Getränke ungesüßte Tees oder Mineralwasser.

Denn allein schon mit Zucker gesüßte Getränke und gebratenes Fleisch enthalten zu viel Fett, Salz und Zucker. Zudem ist die Menge von diesen Nahrungsmitteln relativ gering. Doch auch bereits fertige Gerichte, die auf den ersten Blick gesund aussehen, enthalten leider viel zu viel Salz. Wenn dann noch gesalzene Erdnüsse oder Chips nebenbei verbraucht werden, bleiben für den Körper nur ungesunde Lebensmittel übrig.
Wer nicht an Herzversagen sterben möchte, der sollte sich gesund und ausgewogen ernähren. Dazu gehört die richtige Mischung aus Nüssen, Obst, Gemüse, Fisch und Vollkorn. Fleisch und Aufschnitt sind nicht komplett verboten, aber davon darf nicht zu viel auf dem Speiseplan stehen. Beim Kochen kann im Prinzip auf das Salzen verzichtet werden, denn viele Lebensmittel enthalten bereits Salz. Der Teelöffel Salz im Nudelwasser ist sogar überflüssig und für das Herz schädlich. Auch Zucker ist schon in verarbeiteten Lebensmitteln enthalten. Oft ist dem Kunden gar nicht bewusst, in welchen Produkten Zucker enthalten ist.